Flugzeugfolierung

Innerhalb der Werbetechnik ist eine Flugzeugfolierung immer noch ein besonderer Bereich. Aufgrund der hohen Belastungen die auf die Folie treffen ist eine Flugzeugfolierung immer wieder eine Herausforderung.

Flugzeuge, Hubschrauber, Gleiter

Alles ist folierbar, von einem Segelgleiter, über Motor Sportflugzeuge über Passagierjets bis hin zu Kampfflugzeugen. Ebenso lassen sich auch Hubschrauber folieren. Hierbei ist  die Herausforderung bei jedem Flugzeugtyp unterschiedlich ist. Aus diesem Grund werden nur ganz spezielle Folien in diesem Bereich verarbeitet.

Die Königsklasse

Als Königsklasse bezeichnet man daher die Folierung eines Eurofighters. Hierbei kommen spezielle Digitalbedruckte Folien zum Einsatz. Ausserdem ist bei der Folierung selbst  höchste Sorgfalt geboten. Nur so können die Folien den extremen Belastungen standhalten. Ein Eurofighter kann mit einer Geschwindigkeit bis zu MACH 2 fliegen. Desweiteren wird jeder Arbeitsschritt von der Bundesluftwaffe überwacht, dokumentiert und fotografiert. Der Jet beschleunigt von 370 km/h auf Mach 1 ( ca. 1240 km/h ) in ca. 30 Sekunden. Je höher das Flugzeug steigt, desto niedriger werden die Temperaturen. Während des Steigflugs fallen die Temperaturen in Sekundenschnelle vom Plus in den 2-Stelligen Minusbereich. Hieraus ergeben sich extreme Belastungen für den Kleber zwischen Flugzeug und Folie. Wir, als Creativ Werkstatt, sind bei der Bundesluftwaffe als Flugzeugfolierer zertifiziert.
Hier  noch eine paar Daten, um sich der Grösse der Flächen bewusst zu machen

Länge: 15,96 m
Spannweite: 10,95 m
Gesamthöhe: 5,28 m
Flügelfläche: 50m²
Film über die folierten Kampfjets

Flugzeugfolierung